Über uns

project space KIMGO ist ein Raum für künstlerische Interaktion in verschiedenen Formen: Ausstellung, Künstlergespräch, Podiumsdiskussion, Musikperformance, Literaturlesung, Filmvorführung, gemeinsames Abendessen, Workshops und offen für externe Interventionen.

Ergänzt wird das Programm durch experimentelle Workshops zum Erlernen und Entwickeln kreativer Fähigkeiten, des freien Denkens, der Diskussion und der künstlerischen Produktion. Offen für lokale, sowie internationale Projektkooperationen bietet der Raum eine Plattform, die eine Verbindung zwischen Künstlern, Kuratoren, kritischen Denkern und Philosophen im weiteren Sinne ermöglicht. Das Erleben von Kunst und Musik öffnet den Geist und macht bereit für Veränderungen. 

In  unseren angewandten Kunstwokshops können die Teilnehmer von erfahrenen Profis im Kunst- und Designbereich lernen, mit Materialien experimentieren, ein eigenes Werk entwerfen und Ideen verfolgen, oder einfach auf intuitive Weise sich der Kunstproduktion widmen und mit Formaten, Techniken und Materialien experimentieren. Im gemeinsamen Dialog können sich neue Ideen entfalten – tausche Dich aus und lass Dich inspirieren! 

Jinran Kim
ist seit mehr als 20 Jahren als bildende Künstlerin in Berlin tätig und hat international ausgestellt und künstlerische Projekte verwirklicht. Sie hat Malerei und Bildhauerei in Korea studiert und hat ausserdem einen Abschluss in Kunsterziehung und Lehrerfahrung in Korea und Deutschland. Als Gründerin des project space KIMGO lädt sie auch externe Experten ein ihre Techniken und Wissen zu vermitteln.

www.jinrankim.com

Stephanie Fenner
studierte Sinologie, europäische und ostasiatische Kunstgeschichte in Hamburg, Heidelberg und Chengdu (CN). Sie ist als freie Kuratorin und Kulturmanagerin in Berlin tätig. Als Kulturvermittlerin erforscht sie aktuelle Tendenzen und Entwicklungen von non-profit Kunsträumen. Ein Schwerpunkt ihrer kuratorischen Arbeit ist die Förderung des Austausches zwischen Künstler*innen aus verschiedenen Kulturkreisen und die Unterstützung im Kommunikationsprozess.